Stickerei aus Hebron

Wie der Verein helfen will:
Der "Verein zur Förderung der Flüchtlingsarbeit Hagen e.V." erleichtert Flüchtlingen in Hagen und Umgebung den Neuanfang mit Sprachkursen, übernimmt in dringenden Fällen Übersetzungs- und Rechtsanwaltskosten und unterstützt die Flüchtlinge in ihren individuellen Bedürfnissen, z.B. durch Beistand bei Krankheit oder Hilfe bei Schwierigkeiten in der Schule.
Er ist seit 1995 als gemeinnütziger Verein im Vereinsregister Hagen eingetragen.
Wir sind ein parteiunabhängiger und überkonfessioneller Zusammenschluss von Personen, die sich seit längerem im Bereich der Flüchtlingsarbeit in Hagen engagieren.
Der Verein ist Mitglied beim Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Westfalen.

Zu den Zielen und Zwecken des Vereins gehören laut Satzung insbesondere:
  • die Unterstützung von Flüchtlingen in besonderen Notfällen, bei denen die gesetzlichen Leistungssysteme nicht oder nicht rechtzeitig greifen.
  • die finanzielle Unterstützung von Flüchtlingen in Notfällen, um sie in die Lage zu versetzen, ihre Rechte wahrzunehmen, sowie
  • die Unterstützung und Förderung der Flüchtlingsarbeit, der in der Flüchtlingsarbeit in Hagen tätigen Beratungsstellen der freien Wohlfahrtsverbände, Initiativgruppen und Einzelpersonen.

Vorstand:

G. Nehls

1. Vorsitzende:
Gertrud Nehls
Tel. 02331/ 4787033
concerned39(at)gmx.de

H. Köhler

2. Vorsitzender:
Heinz Köhler
Diakonie Mark-Ruhr
Tel. 02331/ 306 462 043
heinz.koehler(at)diakonie-online.org




Schatzmeister:
Roman Hortebusch



Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Flüchtlingsarbeit
hat die Bankverbindung: IBAN DE91 4505 0001 0100 1227 01

Alle Spender erhalten eine Spendenquittung.
Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.
Ihre Spende ist steuerlich voll absetzbar!



     Startseite
 Presse-Artikel
     Kontakt
 Gesprächskreis
     Verein
 Aktivitäten